icon Entrecote vom Rotbunten Rind, Dry Aged | 0.335 | A-20180241.169

Das könnte Ihnen auch schmecken

Einzelstücke
Rumpsteak vom Rotbunten Rind, Alte Kuh, Dry Aged
Stück in Kilogramm auswählen: 0.466

Inhalt: 0.16 Kilogramm (87,00 €* / 1 Kilogramm)

Varianten ab 13,92 €*
13,92 €*
Einzelstücke
Beef Rib vom Black Angus, Wet Aged
Stück in Kilogramm auswählen: 2.055
Der Beef Rib-Cut bezeichnet ein Rippenstück des Rindes. Es wird aus dem Bauch des Rindes geschnitten und wird gekennzeichnet durch eine dünne Fettschicht welche zwischen den Fleisch und den Knochen liegt. Der Cutist ähnlich wie der St. Louis Cut beim Schwein.Natürlich stammt diese Bezeichnung aus dem Land der Grill- und Fleischspezialisten, den U.S.A und wird dort für seinen intensiven Geschmack geschätzt.

Inhalt: 1.145 Kilogramm (25,51 €* / 1 Kilogramm)

Varianten ab 29,21 €*
29,21 €*
Einzelstücke
Prime Rib vom Wagyu Rind, Dry Aged, ohne Fettdeckel
Stück in Kilogramm auswählen: 0.920

Inhalt: 0.57 Kilogramm (112,05 €* / 1 Kilogramm)

Varianten ab 63,87 €*
63,87 €*
Einzelstücke
Entrecote Steak vom Wagyu Rind, Dry Aged, Rib Eye
Stück in Kilogramm auswählen: 0.065

Inhalt: 0.065 Kilogramm (350,15 €* / 1 Kilogramm)

22,76 €*
Einzelstücke
T-Bone Steak vom Wagyu Rind, Dry Aged
Stück in Kilogramm auswählen: 0.485
Das T-Bone Steak wird aus dem Rücken des Tieres in Richtung Keule geschnitten. Der namensgebende, T-förmige Knochen trennt bei diesem Cut das größere Roastbeef auf der einen vom kleineren Filet auf der anderen Seite. Im Vergleich zu seinem großen Bruder, dem Porterhouse Steak ist der Filetanteil beim T-Bone Steak etwas kleiner. Bei einer Wölbung des Filets nach außen (beim Rind ab einem Durchmesser von 32mm) bzw.spricht man von einem Porterhouse-Steak. Dieser wohl berühmteste aller Steak-Cuts eignet sich sehr gut für die klassische Zubereitung. Nachdem das Fleisch Raumtemperatur (ca. 20°C) angenommen hat, wird zunächst die Fettauflage zwei- bis dreimal quer eingeschnitten um ein Verziehen des Steaks beim Braten zu verhindern. Nachdem es mit einem guten Salz eingerieben wurde, braten Sie das Fleisch in einer schweren Pfanne , die mit ein wenig Butterschmalz auf hoher Temperatur vorgeheizt wurde, auf beiden Seiten scharf an, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist (etwa zwei Minuten je Seite). Anschließend geben Sie das Steak in den auf ca. 90°C vorgeheizten Backofen und lassen es bis zum gewünschten Grad fertig garen. Die Zuhilfenahme eines Kerntemperaturthermometers hat sich hierbei bewährt. Natürlich ist die Zubereitung auf dem Grill ebenso möglich. Es ist zu beachten, dass Roastbeef und Filet durch die unterschiedlichen Größen auch unterschiedlich schnell die Zieltemperatur erreichen. Nach einer Ruhephase von mindestens zehn Minuten werden die beiden Fleischstücke vom Knochen getrennt idealerweise in dünnen Scheiben quer zum Verlauf der Fleischfasern aufgeschnitten. Sollten Sie Fragen zum Artikel haben oder weitere Tipps zur Zubereitung benötigen, zögern Sie bitte nicht, uns anzusprechen! Guten Appetit!

Inhalt: 0.485 Kilogramm (180,10 €* / 1 Kilogramm)

87,35 €*
Einzelstücke
Porterhouse Steak vom Wagyu Rind, Dry Aged
Stück in Kilogramm auswählen: 0.670
Das Porterhouse Steak wird aus dem Rücken des Tieres in Richtung Keule geschnitten. Ein T-förmiger Knochen trennt bei diesem Cut das größere Roastbeef auf der einen vom kleineren Filet auf der anderen Seite. Im Vergleich zu seinem kleinen Bruder, dem T-Bone Steak ist der Filetanteil beim Porterhouse größer. Bei einer Wölbung des Filets nach außen (beim Rind ab einem Durchmesser von 32mm) spricht man von einem Porterhouse-Steak. Die Mutter aller Steak-Cuts eignet sich sehr gut für die klassische Zubereitung. Nachdem das Fleisch Raumtemperatur (ca. 20°C) angenommen hat, wird zunächst die Fettauflage auf dem Roastbeef zwei- bis dreimal quer eingeschnitten um ein Wölben des Steaks beim Braten zu verhindern. Nachdem es mit einem guten Salz eingerieben wurde, braten Sie das Fleisch in einer schweren Pfanne, die mit ein wenig Butterschmalz auf hoher Temperatur vorgeheizt wurde, auf beiden Seiten scharf an, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist (etwa zwei Minuten je Seite). Alternativ eignet sich hierfür auch unser Wagyu-Talg optimal. Anschließend geben Sie das Steak in den auf ca. 90°C vorgeheizten Backofen und lassen es bis zum gewünschten Grad fertig garen. Die Zuhilfenahme eines Kerntemperaturthermometers hat sich hierbei bewährt. Natürlich ist die Zubereitung auf dem Grill ebenso möglich. Es ist zu beachten, dass Roastbeef und Filet durch die unterschiedlichen Größen auch unterschiedlich schnell die Zieltemperatur erreichen. Nach einer Ruhephase von mindestens zehn Minuten werden die beiden Fleischstücke vom Knochen getrennt idealerweise in dünnen Scheiben quer zum Verlauf der Fleischfasern aufgeschnitten. Sollten Sie Fragen zum Artikel haben oder weitere Tipps zur Zubereitung benötigen, zögern Sie bitte nicht, uns anzusprechen! Guten Appetit!

Inhalt: 0.535 Kilogramm (236,80 €* / 1 Kilogramm)

Varianten ab 126,69 €*
126,69 €*
Einzelstücke
Filetspitze vom Wagyu Rind, Dry Aged
Stück in Kilogramm auswählen: 0.110

Inhalt: 0.11 Kilogramm (333,18 €* / 1 Kilogramm)

36,65 €*
Einzelstücke
Lammkeule vom Barbados Black Belly Wildschaf, ohne Knochen
Stück in Kilogramm auswählen: 1.445

Inhalt: 0.25 Kilogramm (74,80 €* / 1 Kilogramm)

Varianten ab 18,70 €*
18,70 €*
Lammlachs vom Barbados Black Belly Wildschaf, Lammrücken
Stück in Kilogramm auswählen: 0.435
Das Lammlachs wird aus dem Lammrücken geschnitten und ist extrem mager. Perfekt pariert und fertig für die Zubereitung. Der Trend für die neue Grillsaison! Der Zuschnitt eignet sich besonders gut zum Marinieren und anschließendem Kurzbraten.

Inhalt: 0.135 Kilogramm (134,22 €* / 1 Kilogramm)

Varianten ab 18,12 €*
18,12 €*
Einzelstücke
Entrecote in Bone, Original Rubia Galega aus Madrid Dry Aged, alte Kuh
Stück in Kilogramm auswählen: 0.820

Inhalt: 0.6 Kilogramm (79,00 €* / 1 Kilogramm)

Varianten ab 47,40 €*
47,40 €*